weather-image
22°

„Das Museum ist wie eine kleine Firma“

BAD MÜNDER. Das Museum im Wettbergschen Adelshof, das Süntelbuchen-Arboretum, das Bürgerhaus, die Zeitschrift „Der Söltjer“ und der heimatkundliche Stammtisch – das sind die herausragendsten Arbeitsfelder der Ortgruppe Bad Münder im Heimatbund Niedersachsen. Die hatte jetzt zur Jahresversammlung geladen.

Museumschef Michael Meier (l.) stellt gemeinsam mit Hermann Wessling (Mitte) Roland Wessling die aktuelle Ausstellung vor. Foto: Huppert

Autor

Christoph Huppert Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt