×
20 Ferienkinder erleben einen aufregenden Nachmittag am Feuerwehrgerätehaus an der Langen Straße

Das ist wie Fliegen: 30 Meter über den Dächern der Stadt

Bad Münder (st). Pffft, zischel, frrrt – der zehnjährige Chris guckt mit großen Augen durch die Scheibe der Atemschutzmaske, aus der Sauerstoffflasche wird frische Luft in Chris‘ Lungen gepumpt. Kichernd nimmt der kleine Münderaner die Maske ab und reicht sie weiter. Jedes der rund 20 Kinder darf einmal ausprobieren, wie sich das anfühlt, so ein Gerät vor dem Gesicht zu tragen. Die Kleinen sind im Rahmen des Ferienprogrammes zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Münder – im Gerätehaus an der Langen Straße.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt