×

Das ist los beim Bürger- und Stadtbürgerkönigsschießen

BAD MÜNDER. Laien wie Mitglieder haben am Sonnabend, 8. September, die Möglichkeit, beim Bürger- und Stadtkönigsschießen anzutreten. Bereits zum 33. Mal wird die Traditionsveranstaltung durchgeführt – auf Wunsch der Schützenvereine soll das auch so bleiben, nicht zuletzt auch als Ersatz für das fehlende Volksfest.

Zuvor wird am selben Tag auch der Stadtschützentag ausgerichtet – das allerdings erst zum 18. Mal. Dabei treffen sich um 13 Uhr alle neun Schützenvereine aus dem Stadtgebiet Bad Münder im Martin-Schmidt-Konzertsaal zu einer Feierstunde. Die Ausrichtung des Stadtschützentages übernehmen in jedem Jahr zwei Vereine aus dem Stadtgebiet. In diesem Jahr liegt die Organisation in den Händen des SV 07 und des SSV Bad Münder.

Nach dem Einmarsch und der Begrüßung erfolgen eine Gedenkminute, eine Ansprache und Grußworte der Ehrengäste. Außerdem stehen Ehrungen auf dem Programm, unter anderem für die Gewinner des Stadtpokalschießens sowie für besonders verdiente Mitglieder der einzelnen Vereine. Festansprache, Musik und lustige Darbietungen der Seniorentheatergruppe „Spätlese“ runden das Programm ab.

Im Anschluss an den Stadtschützentag eröffnet Bürgermeister Hartmut Büttner als Schirmherr das Bürger- und Stadtbürgerkönigsschießen auf dem Gelände des SV 07. Beim Bürgerkönigsschießen können alle Bürger der Kernstadt ab 18 Jahren teilnehmen, die nicht Mitglied im Deutschen Schützenbund sind; beim Stadtbürgerkönigsschießen können Teilnehmer aus allen Ortsteilen mitmachen. Stadtkönig, Stadtkönigin oder Stadtjugendkönig kann hingegen nur werden, wer bereits amtierender König in einem der neun münderschen Schützenvereine ist; um die Ehrenscheibe können alle Mitglieder kämpfen.

Es wird aber auch um andere Pokale geschossen: Darunter sind unter anderem der Jugendpokal für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren und der Pokal der Ortsbürgermeister. Beim Mannschaftsschießen treten Teams aus drei Personen an, die keinem Schießsport betreibenden Verein angehören dürfen. Kinder zwischen sechs und elf Jahren können zudem im Lichtpunktschießen antreten. Die Ausschreibungen für die verschiedenen Wettbewerbe werden beim Schießen bekannt gemacht und sind am Schießstand ausgehängt.

Die Proklamation der neuen Stadtmajestäten mit Übergabe der Ketten, die Pokalübergaben an die Sieger der weiteren Disziplinen und die Übergabe des Ortsbürgermeisterpokals sind gegen 19.30 Uhr geplant. Auf dem Gelände des SV 07 gibt es auch wieder ausreichend Speisen und Getränke.


Der Stadtschützentag beginnt am Sonnabend, 8. September, um 13 Uhr im Martin-Schmidt-Konzertsaal. Ab 15 Uhr findet das Bürger- und Stadtkönigsschießen auf dem Gelände des SV 97 (Süntelstraße 90a) statt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt