×

Das heimische Handwerk trotzt der Krise

Im heimischen Raum beschäftigt das Handwerk rund 20 000 Mitarbeiter in den miteinander kooperierenden Kreishandwerkerschaften Hameln-Pyrmont und Schaumburg, darunter etliche Auszubildende. Es erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 1,25 Milliarden Euro. „Das Jahr 2009 ist trotz der Wirtschaftskrise bisher noch befriedigend gelaufen“, sagt Kreishandwerksmeister Karl-Wilhelm Steinmann. „Das Handwerk schwimmt nicht gegen den Strom, sondern mit ihm. Und wir werden nicht untergehen“, so der Kreishandwerksmeister optimistisch.

Autor:

Christa Koch


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt