×
Söhne Mannheims am 17. November in der TUI Arena

„Das hat die Welt noch nicht gesehen“

Auch 20 Jahre nach Gründung gelingt es kaum einer Band, dem Publikum ein solch euphorisches Live-Feeling zu vermitteln, wie den Söhnen Mannheims. Die bunte Truppe, die zurzeit insgesamt 19 Musiker umfasst, steht nach wie vor für ein spektakuläres, opulentes Bühnenfest, das die Zuschauer mitreißt und stets leidenschaftliche Reaktionen auslöst. Nach dem Tour-Motto „Von Anfang an dabei“, kann sich das Publikum neben Xavier Naidoo auch auf Wegbegleiter der ersten Stunde wie Rolf Stahlhofen und Claus Eisenmann freuen.

Das Debüt der Formation „Zion“ (2000) erreichte Platinstatus, ebenfalls der Zweitling „Noiz“ (2004). 2007 erschien „Söhne, Mond und Sterne“. Auf diesem Sampler hatte jedes Mitglied der Söhne Mannheims seinen eigenen Song beigesteuert. So sollte gezeigt werden, wie viele verschiedene Stilrichtungen wirklich vertreten sind. 2009 wurde „Iz On“ veröffentlicht, 2011 erschien „Barrikaden von Eden“. Am 15. Juli desselben Jahres wurde die Single „Freiheit“ aus dem genannten Studioalbum ausgekoppelt. Diesen Song hat die Gruppe „Amnesty International“ gewidmet.

Das inzwischen fünfte Studioalbum „ElyZion“ erschien am 21. Februar 2014 – jedoch ohne die Mitwirkung von Xavier Naidoo und Michael Herberger, die das Kollektiv 2011 verließen, bei der diesjährigen Jubiläums-Tour aber wieder dabei sind. Die Fans können sich auf einen wohldosierten Mix aus Soul, Hip-Hop, Rap und Rock freuen, denn die Söhne Mannheims werden einen Querschnitt ihres 20-jährigen Schaffens präsentieren.

TUI Arena Hannover, 17. November, 20 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt