weather-image
14°

„Das ging alles ganz schnell“ – oder?

Wer schon einmal auf einen Unfall zugekommen ist und einen Rettungswagen angefordert hat, erinnert sich sehr genau an das eigene Zeiterleben: Obwohl die Hilfe bereits nach fünf Minuten den Ort der Not erreicht hat, ist dem Anrufer die kurze Zeit des Wartens so vorgekommen, als hätte sie eine halbe Ewigkeit gedauert. Und es gibt ein weiteres Zeitphänomen, das jedem von uns vertraut ist: das subjektive Zeitparadoxon.

270_008_4476902_hin106_0703.jpg

Autor:

Ulrich Behmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt