weather-image
27°
Sechste Grenzlandschau zum Jubiläum der Geflügelzüchter/ Enormen Aufschwung genommen

Das Federvieh drängt sich dicht an dicht

Berenbusch (jp). Mit seiner sechsten Grenzlandschau hat der Rassegeflügelzuchtverein Bückeburg den Bogen der Jubiläumsveranstaltungen geschlossen. Mehrere Geflügelzuchtvereine des Landkreises sowie der Kreisverband, die sich alle auf die Initiative des Prinzen Hermann zu Schaumburg-Lippe gründeten, konnten in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen feiern. Während beim Festkommers des Rassegeflügelzuchtvereins Bückeburg im Juli das Augenmerk noch ganz auf dem Verein und seiner Historie lag, gehörte jetzt bei der sechsten Auflage der Grenzlandschau alle Aufmerksamkeit wieder dem prächtigen Federvieh.

Jungzüchter Adrian Fründt (13) mit einem Brahma-Hahn rebhuhnfarb


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt