weather-image
Révoltés-Festival auf der Parkbühne

Das einzigartige Event

Die Antilopen Gang zu Gast auf dem Révoltés-Festival.

Unter dem neuen Namen Révoltés-Festival hat die Heidelberger Formation Irie Révoltés eine geballte Ladung an Bands und Künstler zusammengetrommelt, die in der Landeshauptstadt von Punk, HipHop und Rock, bis hin zu Rap, Reggae und Ska alles bedienen. Was bereits im letzten Jahr eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde, erlebt in diesem Jahr eine zweitägige Fortsetzung par excellence.

Am ersten Festivaltag ist unter anderem „Die Antilopen Gang“ mit ihrem aktuellen Album „Anarchie und Alltag“ am Start. Die Band konnte mit ihrem Longplayer einen sensationellen Einstieg von 0 auf 1 in die Charts verzeichnen. Mit „Feine Sahne Fischfilet“ wird sich zudem die Mecklenburg-Vorpommersche Punk-Band präsentieren. Hoch gelobt ist die Liveperformance des Sextetts, das bereits bei dem Open-Air Festival Rock am Ring, dem Schwesterfestival Rock im Park und Vainstream Rockfest in Münster auftrat. Weiter dabei: ZSK mit Rapperin Sookee. Mit den Skatepunkern nebst Verstärkung wird der Abschluss des ersten Festivaltags zu einer Explosion aus Rap und Punk.

Den zweiten Event-Tag werden die Berliner Rapper The Swag mit der Sängerin Alex Mayr eröffnen. Weiter geht es mit den Gastgebern Irie Révoltés, die sich nach 17 Jahren mit dieser Tournee von ihren Fans verabschieden werden. Neben der Partytauglichkeit liegt der Band insbesondere die Inhalte ihrer Texte sehr am Herzen. Politisch engagiert wenden sich die Bandmitglieder gegen Diskriminierung jeder Art. Komplettiert wird das Festival mit der Brassband Moop Mama und der spanischen Kombo Che Sudaka, die einen Mix aus Reggae, Ska, Punk und Rap präsentieren wird.

Die Konzertbesucher haben die Möglichkeit den Zeltplatz gleich neben dem Festivalgelände zu nutzen. Der Unkostenbeitrag beträgt 15,00 € pro Person. Anmeldung unter camping@hannover-concerts.de

Gilde Parkbühne, 1. September, 17 Uhr und 2. September, 15 Uhr, Karten für beide Veranstaltungen: NDZ 05041/78910



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt