weather-image
11°

„Das Beste, was ich seit Langem gehört habe“

Bad Münder. Live-Musik vom Feinsten – mit Blues, Funk und Jazz präsentierte sich das Karlsruher Trio „Opportunity“ im Kornhus. Eindrucksvoll stellten die drei Musiker ihr Können unter Beweis. Geschickt verbanden sie die Genres zu ihrem ganz eigenen Stil.

270_008_6320779_lkbm_209_2504_kornhus_opportunity_8_.jpg

Mit Coverstücken und eigenen Songs spielten sich Sängerin Marie Fofana, Bassist Thomas Brodbeck und Akkustikgitarrist Axel Nagel schnell in die Herzen der Zuschauer. Zum umfangreichen Repertoire der Formation gehören unter anderem „All The Kings Horses“ von Aretha Franklin, „Inner City Blues“ von Marvin Gaye und „One World, Not Three“ von Sting.

Das Publikum lauschte auch den Klassikern, als hätten es die Stücke zum ersten Mal gehört. Das lag nicht zuletzt an Fofanas beindruckender Stimme, deren Klang bei einigen Stücken an die amerikanische Folksängerin Joan Baez erinnert.

Das Zusammenspiel der drei Musiker, die – soweit wie möglich – auf elektronische Unterstützung verzichteten, begeisterte die Konzertbesucher. „Das ist seit Langem das Beste, was auf einer münderschen Bühne Musik gemacht hat“, zog ein Zuschauer nach dem Auftritt Bilanz. Ihm hätten insbesondere die A-Capella-Stücke gefallen. Einziger Wermutstropfen des Abend: „Das Konzert hätte eine größere Kulisse verdient gehabt.“oe



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt