weather-image
Liedermacher gibt im Gemeindehaus Meinsen gleich zwei Konzerte

"Dann schenk ihr einen Popel" - Kinder lieben Schönes schräge Poesie

Meinsen (mig). Wer die "Spielkreis-Charts" kennt, weiß, dass das lustig-eklige "Popel-Lied" in der Gunst der Kleinen ganz oben steht. Jetzt war Gerhard Schöne, der Schöpfer des "schlimmen" Schlagers in Meinsen zu Gast.

Gerhard Schöne mit seinen treuesten Fans - den Kindern. Foto: mi


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt