weather-image
18°
Zustand des Dorfgemeinschaftshauses soll untersucht werden / SPD: 65 000 Euro sind zu viel

Dachsanierung: Politik scheut hohe Kosten

Pohle (bab). Trotz der deutlichen Verbesserung von Pohles Haushaltslage, haben die Ratsmitglieder Bedenken, einen Betrag von 65 000 Euro in die Dachsanierung des Dorfgemeinschaftshauses zu stecken. Es solle erst geprüft werden, ob die Substanz auch mit normalen Reparaturen zu erhalten ist und welche Kosten noch für den Keller auf die Gemeinde zukommen könnten.

Das Dach des Dorfgemeinschaftshauses in Pohle muss repariert wer

Zimmermeister Cord-Heiner Becker aus Apelern soll nun das Dach genau unter die Lupe nehmen. Dadurch will der Rat Lösungsvorschläge und genauere Kosten bekommen. Besondere Sorgen über eine hohe Investition machten sich Rainer Helbig (SPD-Fraktionssprecher) und dessen Stellvertreter Ralf Wilkening bei der Ratssitzung. Der Verwaltungsvorschlag "Erneuerung der Dachbedeckung und Sanierung des Glockenturms" erscheint den Ratsherren zu happig, da die Maßnahme laut Verwaltung 65 000 Euro kostet. Als Leistungen sollen Dachpfannen und Lattung entfernt und eine Dämmung im Bereich der Wohnung angebracht werden. Beim Glockenturm geht die Verwaltung von einer Erneuerung in Teilbereichen aus. Eine Folgekostenberechnung forderte Helbig, der sich fragte: "Muss ich anschließend das ganze Haus sanieren?" Bevor so etwas nicht vorliege, könne man darüber nicht abstimmen. "Es ist ja schön, dass wir im Geld schwimmen, das muss man doch aber nicht voll ausgeben", meinte Wilkening. Ende 2005 hatte Wilkening als damaliger SPD-Fraktionsvorsitzender noch vor dem "Sanierungsstau" gewarnt. Gemeindedirektor Uwe Heilmann sagte, es regne durch und die Mieter klagten bereits jahrelangüber hohe Heizkosten. Wer ihn kenne, wisse, dass er kein Geld verpulvern wolle. Doch beim Dorfgemeinschaftshaus gebe es große Mängel. Der Rat einigte sich darauf, die Verwaltung solle noch einmal einen Überblick über die notwendigen Arbeiten vorlegen und dafür die Kosten ermitteln. Dabei solle auch der Zustand des Kellers berücksichtigt werden.. bab

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare