weather-image

Dachs stirbt auf Rahlmühler Straße

Freitagnacht gegen 4 Uhr ist auf der Rahlmühler Straße ein Dachs angefahren worden. Der Unfallfahrer hat das aber entweder nicht bemerkt oder ist einfach weitergefahren - und ließ den Dachs liegen. Erst später fiel einer Autofahrerin auf, dass ein Tier auf der Fahrbahn liegt. Sie verständigte die Polizei in Bad Münder, die den Dachs von der Fahrbahn holte. Die Beamten weisen in dem Zusammenhang darauf hin, dass es dringend geboten ist, die Polizei oder den Jagdpächter sofort zu verständigen, nachdem man einen Wildunfall bemerkt oder verursacht hat. Nur so lassen sich unnötige Qualen für die womöglich noch lebenden aber schwer verletzten Tiere vermeiden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt