weather-image

Countdown läuft: Gutes tun - in 72 Stunden

Rinteln (ur). Der Countdown läuft! Morgen um genau 17.04 Uhr ist es so weit: Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz als Schirmherr der Aktion "72 Stunden. Besser jetzt" überreicht den Rintelner Aktionsgruppen der Katholischen Jugend die derzeit noch streng gehüteten Umschläge, in denen die sozialen Projekte beschrieben sind, die von den Gruppen innerhalb von 72 Stunden umgesetzt werden sollen.

Aus dem Bereich des Bistums Hildesheim beteiligen sich insgesamtüber 80 Gruppen mit rund tausend jungen Leuten - darunter zwei Teams aus Rinteln, die sich der noch unbekannten Herausforderung mit 22 Jugendlichen stellen wollen. Mit Kreativität und Engagement sollen dabei soziale, ökologische oder kulturelle Vorhaben verwirklicht werden. Auch wenn die Jugendlichen noch nicht wissen, was sie erwartet: Mit den Projektpartnern wurden in den vergangenen Wochen entsprechende Verträge abgeschlossen, sodass niemand damit rechnen muss, "überfallartig" von Hilfswilligen überrascht zu werden. Zwei Bands werden auf dem Marktplatz mit ihren Klängen zusätzliche Öffentlichkeit heranlocken, es gibt Interviews und Informationsbeiträge und dann "geht es ran" - für die Gruppen "Helden von St. Sturmius" und "Schülerbibelkreis". Ihren Abschluss findet die 72-Stunden-Aktion am Sonntagnachmittag mit einem Gottesdienst in St. Sturmius.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt