×

Corona: Zwei weitere Verstorbene im Landkreis Hameln-Pyrmont

BAD MÜNDER/HAMELN. Sechs neue Fälle von Corona-Infektionen gab es von Sonntag auf Montag im Landkreis Hameln-Pyrmont, genesen sind im gleichen Zeitraum 18 Personen. Allerdings sind auch zwei weitere Bewohner des Landkreises in Zusammenhang mit Corona verstorben.

Nach Angaben des Landkreises handelt es sich um eine 98-Jährige, die in einer Altenpflegeeinrichtung untergebracht war, sowie einen 68-Jährigen aus Hameln. „Beide erlagen den Folgen ihrer COVID-19-Erkrankungen“, so Landkreissprecherin Sandra Lummitsch. Insgesamt sind damit 22 Menschen aus Hameln-Pyrmont im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gestorben.

Aktuell sind im Landkreis 193 Menschen infiziert, davon 17 in Bad Münder. 307 Personen sind kreisweit in Quarantäne, in Bad Münder sind es 41.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt