×

Corona: Seniorin aus Bad Münder verstorben

BAD MÜNDER/HAMELN. Nachdem am Vortag lediglich drei neue Corona-Fälle im Landkreis Hameln-Pyrmont bestätigt wurden, waren es am Dienstag 36 neue Fälle. Zudem sind zwei weitere Menschen im Landkreis verstorben - auch eine Seniorin aus Bad Münder ist darunter.

Bei den beiden Verstorbenen könne ein Zusammenhang mit Covid-19 nicht ausgeschlossen werden, sagt Kreissprecherin Sandra Lummitsch. Es handelt sich um eine 81-Jährige aus einer Pflegeeinrichtung in Bad Münder sowie um eine 62-Jährige aus einer Hamelner Pflegeeinrichtung. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen in Hameln-Pyrmont in Zusammenhang mit der Pandemie auf 53, in Bad Münder liegt sie nun bei acht.

Im Landkreis sind aktuell 177 Menschen infiziert; zwölf weitere Personen gelten seit dem Vortag als genesen. 207 Personen sind kreisweit in Quarantäne.

In Bad Münder sind aktuell 33 Menschen infiziert (acht mehr als am Montag), 16 befinden sich hier in Quarantäne (sieben weniger als am Vortag).

Der Inzidenzwert für den Landkreis ist gesunken – von 76,7 am Montag auf 72,0 am Dienstag.

Aktuelles und Hintergründe rund um die Coronakrise: www.ndz.de/corona..




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt