×

Corona: 86-Jähriger aus Bad Münder stirbt

BAD MÜNDER/HAMELN. Im Landkreis Hameln-Pyrmont hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gegeben: Ein 86-Jähriger aus einer Pflegeeinrichtung in Bad Münder verstarb an seinen Vorerkrankungen.

Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Landkreis in Zusammenhang mit der Pandemie auf 63, jene in Bad Münder auf 10.

Aktuell sind 152 Personen im Landkreis infiziert; seit Mittwoch sind 15 neue Fälle hinzugekommen. Stationär werden derzeit 36 Menschen behandelt. 197 Personen sind kreisweit in Quarantäne. 3627 Erstimpfungen wurden mit Stand Donnerstagvormittag in Hameln-Pyrmont durchgeführt – die Impfquote liegt damit bei 2,4 Prozent (Niedersachsen: 2,3 Prozent, Deutschland: 2,9 Prozent).

Der Inzidenzwert für den Landkreis sinkt weiter stark ab: Er liegt bei 60,6 (Mittwoch: 70,7, Dienstag: 81,5).

In Bad Münder sind derzeit 26 Menschen infiziert, 21 befinden sich hier in Quarantäne.

Aktuelles und Hintergründe rund um die Coronakrise: www.ndz.de/corona.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt