×

Corona: 78-Jähriger aus Bad Münder verstorben

BAD MÜNDER/HAMELN. Im Landkreis Hameln-Pyrmont hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gegeben: Ein 78-jähriger Mann aus Bad Münder ist verstorben. Laut Landkreissprecherin Sandra Lummitsch ist der Mann seinen Vorerkrankungen erlegen.

Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Landkreis auf 29, in Bad Münder sind es drei.

38 neue Infektionen gab es im Kreis seit Montag. 13 Menschen sind genesen. Aktuell liegt die Zahl der Infizierten damit bei 217, 15 davon werden stationär behandelt. Der Inzidenzwert für den Landkreis liegt bei 115,8. Das ist ein leichter Anstieg: Am Montag lag der Wert bei 113,1.

In Bad Münder sind aktuell neun Menschen infiziert; am Vortag waren es sechs. Kreisweit befinden sich 275 Menschen in Quarantäne, in Bad Münder sind es 37.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt