Informationenüber Hafenbau vom Experten - Hafengeschäftsführer Hans-Jürgen Hansch zu Gast in Cammer

Containerboom: "Große Chancen für beiden Seiten"

Bückeburg (bus). Die CDU-Fraktion des Bückeburger Stadtrates hat sich während einer öffentlichen Sitzung in Cammer über die unmittelbar jenseits der Landesgrenze in Aussicht stehenden Bauvorhaben informieren lassen. Auf der westfälischen Seite der Bückeburger Aue plant die Mindener Hafen GmbH (MHG) die Errichtung eines Container-Umschlagplatzes mit angeschlossenem Gewerbe- und Industrieansiedlungsbereich. Als Informanten hatten die Christdemokraten den bestmöglichen Experten eingeladen: MHG-Geschäftsführer Hans-Jürgen Hansch.

Hans-Jürgen Hansch (rechts) erläutert das Hafenprojekt, Christop


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt