weather-image

"CIP"öffnet Tür für Besucher

Bückeburg. Mit einem "Tag der offenen Tür" stellt sich das "Centrum für Implantologie und Parodontologie" (CIP) am Krankenhaus Bethel am Samstag, 29. September, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr der Öffentlichkeit vor.

Die Einrichtung an der Herminenstraße 24 vis a vis des Krankenhauses wird von Dr. Hans-Jürgen Henze und Dr. Bernd Söhngen gemeinsam betrieben. Das CIP - das nicht nur Privatpatienten behandelt - versteht sich als zusätzliches Angebot in der zahnärztlich-chirurgischen Behandlung im Zusammenwirken mit dem Hausarzt. Es werden zahnärztliche Implantologie, Parodontologie und zahnärztliche Chirurgie auf hohem Niveau angeboten. Schön: Der komplette Erlös aus allem, was am "Tag der offenen Tür" verzehrt wird, wird von den Ärzten an die Hilfsaktion "Kinder in Not" gespendet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt