weather-image
27°
Ehemaliger Rintelner Trainer heuert als Coach beim Frauen-Bezirksoberligisten VfL Bückeburg an

Chemie zwischen Ulf Netzeband und Team passt

Frauenfußball (pm). Mit positiven Nachrichten kommt der VfL Bückeburg aus der Sommerpause: Vier neue Spielerinnen vergrößern den Kader beim Drittletzten der vergangenen Bezirksoberliga-Saison. Bei zwei reaktivierten Kickerinnen und zwei Zugängen aus der Kreisliga dürfte jedoch die Personalie Ulf Netzeband als neuem Mann an der Seitenlinie die interessanteste sein. Der erfahrene Coach, der im Schaumburger Land unter anderem als Männertrainer beim VfR Evesen und SC Rinteln bekannt wurde, tritt die Nachfolge von Thomas Rudolf an, der nach dem Klassenerhalt in der vergangenen Saison sein Engagement nicht mehr verlängert hat.

Der Bezirksoberligist VfL Bückeburg will in der folgender Besetz


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt