×

CDU reagiert auf Artikel in der NDZ

Die CDU-Ratsfraktion Region Hannover hat mit einer entsprechenden Mitteilung auf den Artikel "Notfallambulanz: Streit um Zahlen - und einen Flyer" der Neuen Deister-Zeitung vom 4. August reagiert. In der Mitteilung wundert sich der Vorsitzende der CDU-Fraktion Region Hannover, Bernward Schlossarek: "Es ist weder glaubwürdig noch logisch, dass die Zahlen der Notfallambulanz in Springe nicht bekannt sind und jetzt erst erhoben werden müssen." Seit der Schließung des Krankenhauses in Springe und der Aufnahme des Betriebs der Notfallambulanz ist mittlerweile fast ein Jahr vergangen. "Dass da noch keine Zahlen vorliegen, ist einfach nicht glaubhaft", bemängelt er und ergänzt: "Wenn man wirklich ernsthaft an dem Erhalt der Ambulanz in Springe interessiert ist, müssen die wirtschaftlichen Daten und Zahlen doch bekannt sein, um gegebenenfalls gegensteuern zu können."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt