weather-image

Bussarde in der Schlagfalle?

Steinbergen. Zwei der zehn toten Greifvögel, die bei Steinbergen gefunden worden sind (wir berichteten) haben Veterinärmediziner jetzt untersucht.

Die Bussarde seien, teilte der Landkreis-Pressesprecher Klaus Heimann mit, nicht an Vogelgrippe verendet. Die Veterinäre hätten "mechanische Verletzungen" festgestellt, die möglicherweise durch eine Schlagfalle verursacht worden seien.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt