×
Stift, Gesamtbergamt, Mühlenteich und Marktplatz: Die Bergstadt als Motiv der Kartensammler

Bunte Kartengrüße mit hohem Symbolgehalt

Obernkirchen/Bückeburg (rnk). Für den Laien sind es alles Ansichtskarten, für den Fachmann ist dies lediglich der große Überbegriff. Denn der echte Sammler, er unterscheidet. In Fotokarten, die für ein ganz spezielles Ereignis auf den Markt kamen, etwa ein Schützenfest - Karten, die dennoch mit einer Marke versehen und verschickt werden konnten; oder ihre Vorläufer, die meistens vor dem Jahre 1900 entstanden; dann gibt es die Straßenkarten, die in Obernkirchen meistens das Stift zeigen und ganz, ganz selten die Strullstraße; und natürlich die Lithografien: Farbkarten, die höchst selten sind.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt