weather-image

Bundeswehr prüft Einsatz von Bioenergie

Bückeburg (rc). Die zuständigen Stellen bei der Bundeswehr wollen die Versorgung des Flugplatzes Bückeburg-Achum durch eine Bioenergieanlage europaweit ausschreiben. Das bedeutet, dass Anbieter aus Deutschland und ganz Europa ihre Gebote abgeben können. Sollte sich bei der Ausschreibung herausstellen, dass die Energieversorgung des Flugplatzes mit einer Bioenergieanlage kostengünstiger ist als die bisherige Versorgung, würde das heißen, dass dann eine entsprechende Anlage gebaut und in Betrieb genommen wird. Wann eine Entscheidung zu erwarten ist, ist derzeit noch völlig offen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt