×

Bundestag: CDU sagt Kandidaten-Kür ab

BAD MÜNDER. Am kommenden Freitag wollten die CDU-Mitglieder von gleich drei Kreisverbänden ihren Kandidaten für die Bundestagswahl küren – doch daraus wird nichts.

Am Freitag zog der heimische CDU-Chef Hans-Ulrich Siegmund in Absprache mit den Kreisverbandsvorsitzenden aus Holzminden und Northeim – zusammen bilden sie die CDU-Vertreter im Bundestagswahlkreis 46 – die Reißleine.

Die Großveranstaltung mit den Vertretern aus gleich drei Kreisverbänden sollte ursprünglich im Gasthaus Mittendorf in Buchhagen stattfinden. Gewählt wurde der Ort, weil dort ausreichend Platz auf Treffen auch in Corona-Zeiten zur Verfügung stand. Die seit Montag geltenden Regelungen erlauben die Veranstaltung aber nicht, macht Siegmund deutlich. Bislang ist die hannoversche Landtagsabgeordnete Mareike Lotte Wulf, Wunschkandidatin der drei Kreisverbandsspitzen, einzige bekannte Bewerberin. „Es ist für die CDU selbstverständlich, dass die beschlossenen Maßnahmen voll unterstützt und akzeptiert werden“, sagt Siegmund. Sowie es die Verordnungslage zu Corona wieder zulasse, werde erneut zur Kandidatenaufstellung eingeladen. jhr




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt