×
TSV Bückeberge gewinnt mit 4:0

Buhr und Ulbrich spielen den SC Auetal schwindelig

Kreisliga (luc). Der spielfreie Tabellenführer des SV Sachsenhagen bleibt an der Spitze. Der Tabellendritte SV Nienstädt kam zu einem 2:1-Sieg beim SV Engern und schloss zum SVS auf. Schlusslicht TuS Riehe unterlag dem MTV Rehren A.R. mit 0:3, der Tabellenvorletzte TSV Algesdorf kassierte eine 0:2-Niederlage beim SC Deck-Schaumburg.

SV Engern - SV Nienstädt 1:2. Dank ihresüberragenden Torwarts Björn Schütte kam der SV Nienstädt zu einem glücklichen 2:1-Erfolg beim SV Engern. Durch Tim Schwarze, der mit einer Bogenlampe über den SVE-Torwart erfolgreich war (5.), führte der Gast nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zur Pause mit 1:0. Nach dem Seitenwechselwurde der Gastgeber zur spielbestimmenden Mannschaft, er scheiterte jedoch immer wieder am Nienstädter Torwart Schütte. In der 66. Minute schloss erneut Tim Schwarze einen Konterangriff mit dem Treffer zum 0:2 ab. Metin Özkan konnte für den starken Gastgeber nur noch zum 1:2-Endstand verkürzen(79.) SC Deckbergen- Schaumburg - TSV Algesdorf 2:0. Zu einem 2:0-Arbeitssieg kam der SC Deckbergen-Schaumburgüber den TSV Algesdorf. Nach einem Freistoß von Marcel Riedel brachte Kai Noltemeier den Gastgeber per Kopfball mit 1:0 in Führung (10.). Beim Gast, der eine kämpferisch starke Leistung bot, scheiterten Sebastian Söhle (22.) und Kevin Arndt (48.) am guten Deckberger Torwart Peter Braun. In der55. Minute war Nils Baule nach einen Pass von Felix Klawitter zum 2:0-Endstand erfolgreich. TSV Bückeberge - SC Auetal 4:0. Recht stark begann der TSV Bückeberge die Begegnung gegen den SC Auetal. Trotz einiger guter Tormöglichkeiten für den Gastgeber hielt der Gast bis zur Pause ein torloses Remis. Nach dem 1:0 durch Stefan Buhr, der nach einer Flanke von Simon Ulbrich per Kopfball erfolgreich war (58.), war der Bann gebrochen. Wiederum nach einem Zuspiel von Simon Ulbrich erhöhte Stefan Buhr auf 2:0 (79.). Nach einer Vorlage von Etienne Witte erzielte Simon Ulbrich (84.) das 3:0. In der 87. Minute krönte Simon Ulbrich mit dem Treffer zum 4:0 seine überragende Leistung. TuS Sülbeck - FC Hevesen 2:2. Eine letztlich gerechte Punkteteilung gab es beim 2:2-Remis in einem hochklassigen Nachbarschaftsderby zwischen dem TuS Sülbeck und dem FC Hevesen. Mit einem noch abgefälschten Freistoß aus 20 Metern brachte Patrick Aldag den Gastgeber mit 1:0 in Führung (7.). Spielertrainer Marco Blana war zum 1:1-Pausenstand erfolgreich (43.). Dennis Liebig brachte den starken Aufsteiger mit 2:1 in Führung (54.), doch in der 67. Minute fiel durch Dennis Schwarze der 2:2-Ausgleich. VfL Bückeburg II - TSV Liekwegen 2:2. Zu einem letztlich schmeichelhaften Punktgewinn kam die Reserve des VfL Bückeburg beim 2:2-Remis gegen den TSV Liekwegen. Nach einer Flanke von Sven Lampe erzielte Christian Spilker (5.) per Flugkopfball die frühe Bückeburger 1:0-Pausenführung. Der Gast, der mehr vom Spiel hatte, dabei jedoch gleich reihenweise selbst die besten Tormöglichkeit großzügig vergab, kam erst in der 78. Minute durch Sascha Hansing zum 1:1-Ausgleich. Erneut Sascha Hansing erzielte in der 85. Minute die Liekweger 2:1-Führung. In der Schlussminute war Bayraktari zum 2:2-Endstand erfolgreich. TuS Riehe - MTV Rehren A.R. 0:3. Nach ausgeglichener und torloser erster Halbzeit wurde der MTV Rehren A.R. nach dem 0:1 durch Sebastian Breselge (48.) zur spielbestimmenden Mannschaft und erzielte nur fünf Minuten später durch Philipp Winkler das 0:2. Drei Minuten vor dem Abpfiff war erneut Philipp Winkler aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdienten zum 0:3-Endstand erfolgreich.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt