weather-image
21°
Bürgermeister hält neues Stadtmarketingkonzept für nicht realisierbar / WV-Chefin Witte bleibt im Amt

Büttner erteilt Reformplänen eine Absage

Bad Münder (hzs). „Ich wünsche mir eine Organisationsstraffung, denn die Wirtschaftsvereinigung muss stärker werden“, machte Hartmut Büttner an die Adresse der Mitglieder gerichtet deutlich. Schließlich, so der Bürgermeister, sei die Vereinigung „ein wesentlicher Faktor“ in Bad Münder und außerdem eine der drei Säulen des Stadtmarketings.

270_008_5596080_WV1.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt