×
SPD erweitert Kontaktstelle in Stadthagen

"Büro wird rege in Anspruch genommen"

Stadthagen (sk). Außer dem Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy (SPD) sind jetzt auch die SPD-Landtagsabgeordneten Heiner Bartling und Grant-Hendrik Tonne über das Wahlkreis- und Kontaktbüro der SPD in der Echternstraße zu erreichen.

Vor sechs Jahren hat Edathy an der Echternstraße ein Wahlkreis- und Kontaktbüro eingerichtet, über das jedermann den Politiker ansprechen kann. Das Büro sei eine "wichtige Anlaufstelle vor Ort" und werde "rege in Anspruch genommen", so Edathy im Pressegespräch. Persönliche Anliegen von Bürgern, zum Beispiel Probleme mit Behörden, erreichen den Abgeordneten über die Räume in der Echternstraße. Auch Fragen zu aktuellen Gesetzesvorhaben gingen ein sowie kritische Hinweise, bestimmte Themen "in den Fokus zu nehmen". Für viele Schaumburger stelle die Kontaktaufnahme über das Stadthäger Büro eine geringere Hemmschwelle dar, als sich an sein Berliner Büro zu wenden, so Edathy. Ihn erreichten pro Woche etwa 20 Eingaben, ein Teil davon über das Bürgerbüro in der Echternstraße. Zur Zeit brenne den Menschen das Thema Thema teure Energie "unter den Nägeln". Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Karsten Becker unterstrich die Wichtigkeit eines Kontaktbüros für die Interessen der Region, für die die Abgeordneten eintreten müssten. Und diese Volksvertreter seien hochrangig. Becker: "Schaumburg wartet nicht mit Hinterbänklern auf." Außer Edathy sind jetzt auch Heiner Bartling und Grant-Hendrik Tonne über das Büro zu erreichen. Tonne, der Wähler aus drei Landkreiskreisen vertritt, findet es wichtig, in allen drei Kreisen vertreten zu sein. Im Kontakt- und Wahlkreisbüro ist Manuela Babatz Ansprechpartnerin für Besucher und Anrufer. Das Büro ist montags und dienstags sowie donnerstags und freitags jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer (05721) 7 56 22 zu erreichen. Die Faxnummer lautet (05721) 92 96 23. Am Sonnabend, 23. August, lädt die SPD, deren Ortsverein Stadthagen das Büro ebenfalls benutzt, von 10 Uhr bis 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Sebastian Edathy wird auch da sein.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt