×

Bürgerstiftung auf Platz 15

Landkreis (jl). Die noch relative junge Bürgerstiftung Schaumburg steht im bundesweiten Vergleich mit gleichartigen Einrichtungen ziemlich gut da. So geht aus dem jetzt veröffentlichten Ergebnis der diesjährigen Märzumfrage der Deutschen Bürgerstiftungen hervor, das Schaumburg unter 166 Stiftungen mit dem Gütesiegel der Deutschen Bürgerstiftungen auf Platz 15 rangiert. Die hiesige Stiftung gehört nach eigenen Angaben zu insgesamt 22, die zusammen über ein Kapital von 1,45 Millionen Euro verfügen.

Dieses Kapital gliedert sich laut einer Pressemitteilung des Stiftungsvorstandes in ein reines Stiftungskapital von 433 000 Euro und in ein sogenanntes Unterstiftungskapital von 1,03 Millionen Euro. Bei diesem handelt es sich um Geld aus Treuhandstiftungen von Bürgern und Firmen. Gegründet werden sie oft, wenn es keine natürlichen Erben gibt. Laut Vorstandsmitglied und Steuerberater Gebhard Hitzemann ist die Gründung von unselbstständigen Stiftungen ziemlich unkompliziert, weil es keiner behördlichen Genehmigung bedürfe. Außerdem seien in solchen Fällen bis zu eine Million Euro pro Jahr steuerlich absetzbar. Die Bürgerstiftung Schaumburg bekommt aus diesen Vermächtnissen jährlich rund 60 000 Euro Zinsen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt