×
Sicherheit und Schutz für 7000 Euro

Bürgerinitiative stolz auf Bushäuschen

Stadthagen (ssr). Manfred Hoffmann rieb sich die Hände. Die Arbeiter des städtischen Baubetriebshofes legten vergangene Woche letzte Hand an die Errichtung eines schmucken, kleinen Buswartehäuschens an der Bückeburger Straße. Für diesen Sicherheit und Schutz bietenden Unterstand an der vielbefahrenen B 65 hatten Hoffmann und seine Mitstreiter von der "Bürgerinitiative Bruchhof" sich energisch eingesetzt.

Nachdem das Häuschen gestern Mittag neben der Einmündung des Körsenkamps besenrein montiert war, zeigte sich der Anlieger "richtig stolz, das wir das geschafft haben". Hoffmann dankte Bürgermeister Bernd Hellmann, der bei der Fertigstellung vorbeischaute: "Die Stadt hat auf unser Anliegen kurzentschlossen gehandelt, das wissen wir zu würdigen." Hellmann berichtete, die Stadt wechsele jedes Jahr ein bis zwei Wartehäuschen aus oder errichte neue, "hier haben wir auf den Wunsch vor Ort hin flexibel reagiert". Das Häuschen kostet rund 7000 Euro. Der Dank aller Anlieger richtet sich aber besonders an Gerda König, die einen Teil ihres Grundstücks für das Häuschen zur Verfügung stellte. Ohne diese Bereitschaft hätte die Errichtung an dem Straßenabschnitt nicht funktioniert, denn der Bürgersteig an der vierspurigen Straße ist extrem schmal. "Darum war es ja auch für unsere Kinder und Senioren so gefährlich und oft nass, da auf den Bus zu warten", schilderte Hoffmann: "Gut, dass die jetzt diesen Unterstand haben." Wünschen würde sich die Bürgerinitiative übrigens mehr mobile Geschwindigkeitskontrollen am Bruchhof.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt