weather-image
30°
Sanierungsgegnern fehlen nur 412 Stimmen / Oberbürgermeisterin: „Das Ergebnis ist ein Denkzettel“

Bürgerentscheid knapp gescheitert: Hameln erhält neue Fußgängerzone

Hameln (ni/HW). Der Bürgerentscheid gegen den Umbau der Hamelner Fußgängerzone ist gestern knapp gescheitert. Nur 412 Stimmen fehlen den im „Zweckbündnis“ engagierten Gegnern der städtischen Erneuerungspläne. So verpassten sie knapp ihr Ziel, das Sanierungskonzept zu Fall zu bringen.

Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt