weather-image
17°

Bürgerbus: Sorgen um drohenden Fahrermangel

BAD MÜNDER. Im Juni feiert er seinen dritten Geburtstag – und allein im vergangenen Jahr nutzten ihn 18 000 Fahrgäste: Der Bürgerbus Bad Münder, getragen und betrieben von Ehrenamtlichen, ist eine Erfolgsgeschichte. Doch in die nähere Zukunft blicken die Verantwortlichen mir Sorge: Ihnen drohen die Fahrer auszugehen.

Der Vorsitzende Michael Grote (links) mit einem Teil des Bürgerbus-Teams in der neuen Fahrzeughalle an der Süntelstraße. foto: lindermann
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt