×
„Lindhorst vernetzt“: Azubis gestalten Webseite 

Bürgerbus geht online

Lindhorst. Der Bürgerbus-Verein Samtgemeinde Lindhorst ist nun im Internet präsent. Potsdamer Auszubildende des Fördervereins für regionale Entwicklung haben im Zuge des Programms „Lindhorst vernetzt“ den neuen Internetauftritt gemeinsam mit dem Verein erstellt. Ab sofort sind alle Informationen rund um den Fahrservice auf www.buergerbus-Lindhorst.de zu finden.

Auf diese Weise möchte der 2013 gegründete Verein seine Arbeit für eine Mobilitätssteigerung der Bürger besser darstellen, heißt es vom Vorstand. Durch eine mehrwöchige Zusammenarbeit mit dem Förderverein entstand die individuelle Webseite des Vereins, der sich die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs durch die Vernetzung der Gemeinden Beckedorf, Heuerßen, Lüdersfeld, Lindhorst und deren Ortsteile auf die Fahnen geschrieben hat.

Vorsitzender Hans Bielefeld bedankt sich besonders bei Katharina Schaupp, die sich als Vereinsmitglied im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit engagiert und für die grafische Gestaltung der Internetseite eingesetzt hat. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit wurde mit der Samtgemeinde das Förderprogramm „Lindhorst vernetzt“ ins Leben gerufen. Ziel dieses Modellprojektes ist es, allen Institutionen vor Ort – öffentliche Einrichtungen, Vereine und Unternehmen – die Chance zu geben, eine neue Homepage zu erstellen oder eine bestehende überarbeiten zu lassen.kil




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt