weather-image
29°
Hoffmann hält einen Handelfmeter

Bückeburg verabschiedet sich mit einem 2:1-Sieg

Jugendfußball (gk). Die A-Junioren des VfL Bückeburg verabschiedeten sich mit einem 2:1-Auswärtserfolg beim TSV Havelse aus der Niedersachsenliga.

In den ersten 45 Minuten waren die Thürnau-Schützlinge die spielbestimmende Mannschaft. Sie agierten cleverer und auch aggressiver. Auf Zuspiel von Schröder lief Patrick Benecke in der 10. Minute von der Mittellinie aus allein auf den TSV-Schlussmann zu und schloss diesen Alleingang mit einem Flachschuss sicher mit dem 1:0 für dieGäste ab. Schon eine Minute später legten die Grün-Weißen das 2:0 nach, als Julian Hoffmeyer nach einer Hereingabe von Kuris das Leder aus zwei Metern über die Linie drückte. Havelseübernahm in der ersten Viertelstunde nach der Pause das Kommando. Als Reygers in der 61. Minute ein Handspiel auf der Torlinie unterlief, sah er die Rote Karte. Den vom Havelser Schlussmann schwach getretenen Handelfmeter wehrte VfL-Torsteher Hoffmann ab. Aber eine Minute danach musste er sich dennoch geschlagen geben. Nach dem Anschlusstreffer machte der TSV weiter das Spiel, doch der Ausgleichstreffer blieb Havelse versagt.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare