×

Bückeburg kann noch aufsteigen

Tennis (nem). Nach dem 5:1-Erfolg gegen Stolzenau hofft die Reserve des Bückeburger TV weiter auf den Aufstieg.

2. Bezirksliga - Herren: Bückeburger TV II - TV Stolzenau 5:1. Bückeburg bleibt weiterhin ungeschlagen und hat beste Aussichten, in die 1. Bezirksliga aufzusteigen. Die Ergebnisse: Maximilian Wolter - Sören Dubigk 2:6/3:6, Simon Bokeloh - Oliver Dallmer 6:3/3:6/6:4, Utz Rippe - Peter Stückelmeier 6:0/ 6:0, Markus Spier - Christoph Opitz 6:2/6:2. Bokeloh/Rippe - Dallmer/Opitz 6:1/6:1, Wolter/Spier - Stückelmeier/Escher 6:0/6:1. GW Stadthagen III - SV Husum 0:6. Gegen den Spitzenreiter aus Husum waren die Stadthäger Jugendlichen absolut überfordert. Nachdem Mannschaftsführer und Spitzenspieler Phillipp Krömer krankheitsbedingt die gesamte Saison ausfällt, werden die Youngsters sicherlich froh sein, demnächst in der 1. Bezirksklasse starten zu können. Die Ergebnisse: Eugen Reismann - Holger Dettmer 3:6/1:6, Maximilian Warchol - Marcel Schultze 3:6/1:6, Malte Scholz - Kai Kunkel 0:6/0:6, Michael Marszalek - Torsten Kunkel 0:6/0:6. Reismann/Warchol - Schultze/T. Kunkel 3:6/3:6, Scholz/Marszalek - K. Kunkel/Auhage 0:6/0:6.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt