weather-image
Suzie& the Seniors am 26. Oktober im Rathaussaal - Vorverkauf läuft

"Bückeburg holt den Beat zurück!"

Bückeburg. Wenn "Suzie& the Seniors" am Freitag, 26. Oktober, ab 20 Uhr im Großen Rathaussaal zur Beatnacht bitten (Einlass ab 19.30 Uhr), dann stehen mehr als 30 Jahre deutscher Musikgeschichte auf der Bühne - geschrieben von den Brüdern Ralf und Knut Hartmann, die sich seit den 60er Jahren der Musik verschrieben haben. Frontfrau Suzie wird mit ihrer Stimme dafür sorgen, dass der Rathaussaal zum Kochen kommt.

Suzie wird den Rathaussaal mit ihrer Stimme zum Kochen bringen.

Es gibt Stehtische, Sitzplätze und eine riesige Tanzfläche. Ratskellerwirt Edgar Miller wird im Foyer Frikadellen und Schmalzbrote anbieten. Angefangen hat alles im Rintelner Ortsteil Schaumburg: Dort weilten Knut und Ralf in den 60er Jahren auf Verwandtenbesuch. Als Teenager hielten sie sich häufig im Akazienkrug, der Kneipe ihres Onkels auf, wo eine Musikbox für 'nen Groschen Musik ausspuckte - Rock'n'Roll, Beat und deutschen Schlager. Selbst brachten sie sich das Gitarrespielen bei, mischten schon bald in den Beatbands ihrer Heimatstadt mit. 1973 dann die erste eigene Band-Gründung: Mit "Franny and the Fireballs" wurden die beiden bundesweit bekannt. Rock'n'Roll vom Feinsten präsentierte die Band, spielte im Vorprogramm von Little Richard (1975), machte den Anheizer für Bill Haleys Comets (1979), avancierte 1982 zur Begleitband von Ted Herold und und und. Weil der Rock'n'Roll allein die Profimusiker nicht ernährte, setzten sie 1989 als eine der ersten Bands auf den Deutschen Schlager: Suzis Schlagersextett wurde aus der Taufe gehoben. Seit 2005 hat Suzie umgesattelt: auf den Beat der 60er, auf den mitreißenden Rhythmus, bei dem jeder mit muss und den die sechs Hamburger in Bückeburg in Perfektion bieten werden - von den Beatles bis zu den Stones, von den Monkeys bis zu den Kinks. Karten für zehn Euro gibt es in den Medienhäusern Bückeburgs, Stadthagens und Rintelns sowie in der Tourist-Info Bückeburg.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt