Wieder ein Hochkaräter im Jahnstadion / Alle Mann an Bord beim VfL

Bückeburg geht mit einer Portion Wut im Bauch in die Partie gegen Kleefeld

Bezirksoberliga (ku). Das war ganz knapp - am letzten Spieltag hatte der VfL Bückeburger zunächst eine Sternstunde, gab dann aber in der letzten halben Stunde der Partie in Mühlenfeld noch das Zepter ab und aus der scheinbar komfortablen 4:1-Führung und dem eigentlich sicheren Dreier wurde noch ein 4:4. Am kommenden Spieltag gleich der nächste dicke Brocken im Jahnstadion, der Tabellendritte TuS Kleefeld stellt sich vor.

Jan Steininger (Mitte) spielt bisher eine starke Saison. Foto: p


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt