weather-image
12°

BSV strahlt keine Torgefahr aus

Kreisliga (seb). Der TuS Sülbeck gab die richtige Antwort auf die derbe 0:5-Auftaktpleite gegen den TSV Algesdorf und gewann beim TuS Riehe mit 3:1. Nun gilt es im Heimspiel gegen den Beckedorfer SV die heimischen Fans mit einem Erfolg zu versöhnen.

TuS-Spielertrainer Steffen Mitschker sah eine hoch motivierte Elf. Die Vorgabe gegen den Aufsteiger ist klar ein Dreier. "Wir wollen das Spiel gestalten und die Schnelligkeit unserer Angreifer ausnutzen", erklärt Mitschker Jan-Niklas Klatt fehlt rotgesperrt. Der Aufsteiger aus Beckedorf hat zurzeit erhebliche Probleme in seiner Offensive. Christian Bartke, Hussein Serhan und Christoph Pfingsten-Mensching fehlen. Spielertrainer Andreas Müller sah seine Offensive in den letzten Spielen nicht zwingend genug. "Wir müssen mehr Torgefahr ausstrahlen. Deshalb gibt es in Sülbeck einige ?Überraschungsgäste' im Angriff. Wir dürfen den TuS nicht ins Spiel kommen lassen, dann ist ein Punktgewinn drin", so Müller.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt