×
Spieleabende erweitern das Programm für Menschen mit und ohne Behinderung

BSG lässt Tanzsparte aufleben

BAD PYRMONT/LÜGDE. Zur 33. Jahreshauptversammlung der Behinderten-Sportgemeinschaft Bad Pyrmont e. V. fanden sich die Mitglieder im Hotel Westfälischer Hof in Lügde zusammen.

Die bisherige Vorsitzende Anneliese Becker verabschiedete sich in einer emotionalen Rede aus ihrem Amt. Seit 2011 führte sie die BSG Bad Pyrmont e.V. mit der Unterstützung ihres Ehemannes Jürgen Becker, der leider nicht anwesend sein konnte. Aus gesundheitlichen Gründen sei es ihr leider nicht mehr möglich, dieses Amt auszuüben, sie wird dem Verein aber als Mitglied erhalten bleiben.

Zur neuen Vorsitzenden wurde Margot Dames, seit 2017 im Verein, mit 66 Stimmen und einer Enthaltung gewählt.

Hans Wittig als stellvertretender Vorsitzender wurde einstimmig wiedergewählt, ebenso Schriftführerin Tanja Schultz. Im Vorstand sind außerdem Schatzmeisterin Christel Evels, Sportwart Jörg-Uwe Dieckhoff und Sportarzt Bernd Nicolai. Erweitert wird der Vorstand mit der stellvertretenden Schriftführerin Beatriz Preston, der stellvertretenden Schatzmeisterin Martina Grellmann-Müller, der stellvertretenden Sportwartin Heike Dechert, der Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Monika Lödige, Bogenspartenleiterin Tanja Schultz und Assistentin der Geschäftsleitung und künftige Tanzspartenleiterin Ronja Dames.

In ihrer Antrittsrede erklärt Margot Dames, dass es für den Fortbestand des Vereins und das Werben neuer Mitglieder unabdingbar sei, neue sportliche Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung(en) zu schaffen. So sei geplant, die früher erfolgreiche Tanzsparte wieder aufleben zu lassen. Hierfür habe sie bereits im Vorfeld Kooperationsverhandlungen mit dem Tanz-Treff-Hey aus Lemgo und dem Verein der Tanzsportfreunde Lemgo e. V. führen können.

Somit stehen den Mitgliedern der Behinderten-Sportgemeinschaft Bad Pyrmont e. V. und selbstverständlich auch allen Nicht-Mitgliedern aus dem Umkreis Bad Pyrmont zwei „Tanzangebote“ zur Verfügung: Am 27. April 2019 findet ein Hip-Hop-Workshop mit dem Tanz-Treff-Hey für Menschen ab zehn Jahren mit oder ohne Handicap statt; ab dem 23. April 2019 findet immer dienstags ein Tanzkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger mit dem Verein der Tanzsportfreunde Lemgo e. V. statt. In Planung ist ein Rock’n’Roll-Kurs mit dem Rock’n’Roll-Club Schaumburg e. V. anlässlich des 4. Pyrmonter Wirtschaftswunders im Juli 2019. Des Weiteren wurde ein geselliger Spieleabend ins Leben gerufen. Dazu sind Gäste selbstverständlich herzlich willkommen. Der Spieleabend findet jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr im Cafe Reuter, Winzenbergstraße 34, Bad Pyrmont statt. Geplant ist auch wieder zu bosseln.

Ab dem 1. April 2019 kann die BSG Bad Pyrmont e. V. einige Räume des Lindenhofes für ihre Angebote nutzen. Um Näheres zu den Angeboten der Behinderten-Sportgemeinschaft Bad Pyrmont e. V. zu erfahren, steht Margot Dames unter 05281/6009518 gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt