weather-image
13°

Brullser Landwirt hilft Wehr beim Löschen

Mit vereinten Kräften haben Feuerwehr und mehrere Landwirte am Freitagnachmittag einen Flächenbrand neben der Landesstraße zwischen Hohnsen und Hasperde schnell in den Griff bekommen. Gegen 14 Uhr brannte eine trockene Grasfläche an einer Böschung. Flammen schlugen auf ein Stoppelfeld über und setzten eine kleine Fläche in Brand. Feuerwehrkräfte aus Hohnsen, Coppenbrügge und Herkensen rückten an und löschten die auf zirka 50 Quadratmeter lodernden Flammen. Auch Landwirte blieben nicht untätig. Mit Grubbern zogen sie eine breite Schneise um die Brandstelle , damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Ein Landwirt aus Brullsen fuhr mit einem 17 500 Liter fassenden Güllewagen zur Brandstelle und unterstützte die Feuerwehr bei den Löscharbeiten. Die Brandursache ist noch unbekannt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt