weather-image
77 Nienstädter Grundschüler absolvieren Fahrradprüfung in Helpsen

Bronze, Silber, Sicherheit

Helpsen/Nienstädt (svb). Um auf dem Fahrrad sicherer durch den öffentlichen Straßenverkehr zu kommen, haben insgesamt 77 Schüler der Grundschule Nienstädt am Donnerstag auf dem Parkplatz der Volksbank in Helpsen ihre Fahrradprüfung absolviert. Dort hatten Mitglieder des Stadthäger Motorclubs einen Parcours aufgebaut, den die Schüler der drei vierten Klassen möglichst fehlerfrei durchfahren mussten.

270_008_5607804_Ni3_Rad_1_2906_1_.jpg

„Das ist gar nicht so einfach“, erklärte der zehnjährige John Friedemann. Besonders durch die „liegende Acht“ zu fahren, ohne die Holzklötzchen umzukippen, sei richtig schwierig.

Das einmalige Üben habe aber schon etwas gebracht, sagte John, bei dem die unterschiedlichen Fahrübungen während des Trainings schon gut geklappt haben. Jetzt fühle er sich auf dem Rad auf jeden Fall sicherer, meinte er.

Kris Beldig fand den Trainings-Parcours noch eine Nummer schwieriger als bei der Prüfung in Helpsen. Besonders schwierig seien das Schräg- und das Spurbrett, bei dem man lange das Gleichgewicht halten müsse. „Auch beim Kreisel gibt es schnell Fehlerpunkte, wenn man etwas falsch macht“, erklärte der Zehnjährige den einhändig zu fahrenden Kreis.

Urkunden für die absolvierte Prüfung bekamen alle Viertklässler. Wer die Prüfung mit null Fehlern schaffte, bekam eine goldene Plakette dazu. Bis zu zwei Fehlern erhielt man noch die silberne und bis zu vier Fehlern die bronzene Plakette.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt