weather-image
22°
Rintelner Augenoptiker Reiner Bertram reist mit einem Hilfstransport ins ehemalige Ostpreußen

Brillen für Schulen, Heime und Krankenhäuser

Rinteln (wm). Reiner Bertram ist 66 Jahre alt und könnte sich eigentlich längst zur Ruhe setzen - tut er aber nicht. Dafür engagiert er sich neben seinem Beruf als Augenoptiker auch verstärkt in Hilfsprojekten und war in diesem Zusammenhang schon in Rumänien und Weißrussland. Jüngst ist der "Helfer und Augenoptiker aus Leidenschaft", wie er selber sagt, aus dem ehemaligen Ostpreußen zurückgekehrt, wohin er einen Hilfstransport der Diakoniegemeinschaft Puschendorf und der Aktion "Freunde für Russland e.V." begleitet hat. Dabei hatte Bertram neben vielen hundert Brillen auch seinen Untersuchungskoffer.

Hilfsgüter werden in der Turnhalle gestapelt. Fotos: pr.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt