Plattdeutscher Nachmittag der Küchenkomödiantin im Café Engelsdür

Brigitte Wehrhahn: "Eck weit watt"

Röcke (mig). "Wer alt werden will, darf keine Bangebüxe sein": Das ist das Fazit eines Kleinkunst-Nachmittags mit Brigitte Wehrhahn. Als derbe Dorf-Tratsche sagte Wehrhahn im "Cafe Engelsdür" was Sache ist, redete über "düt un dat up platt". "Plattdeutsche Menschen reden nicht viel drumrum, sind manchmal kräftig und deftig", warnt sie ihre Gäste zu Beginn.

Keine Angst vor dem Publikum: Brigitte -Wehrhahn bezieht Gäste i


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt