×
5655 Bürger sind zur Landtagswahl aufgerufen

Briefwahl: 287 Eilser haben sich schon entschieden

Eilsen (tw). Im Rathaus der Samtgemeinde laufen die Vorbereitungen für die Landtagswahl am Sonntag, 27. Januar, auf Hochtouren. 5655 Eilser sind aufgerufen, an jenem Tag ihre Stimmen abzugeben - 975 in Bad Eilsen West, 885 in Bad Eilsen Ost und 207 in den Altenheimen über die "Fliegende Urne".

In Heeßen dürfen 1192, in Ahnsen 927, in Luhden 861 und in Buchholz 608 Bürger ihre Kreuze machen. Diese Zahlen nannte Samtgemeindebürgermeister Bernd Schönemann der Landes-Zeitung. Im Rathaus wird Schönemann am Wahlsonntag sechs Mitarbeiter im Einsatz haben, dazu kommen 41 Wahlhelfer, verteilt auf die jeweiligen Wahllokale. Für Bad Eilsen West ist das - wie gehabt - das Rathaus, für Bad Eilsen Ost die Steuerakademie, für Ahnsen die Gaststätte "Landhaus", für Luhden die Gaststätte "Zur Erholung" und für Heeßen und Buchholz die jeweilige Gemeindeverwaltung. Alle Wahllokale haben zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Mit Ergebnissen rechnet Schönemann am Wahltag bereits ab 18.30 Uhr. Sie sollen mittels einer "Powerpoint"-Präsentation umgehend an die Wand des Sitzungszimmers projiziert und parallel dazu - natürlich - an den Landkreis nach Stadthagen übermittelt werden. Zwei Kreuze können die Wähler auf ihrem Wahlzettel machen: Die Erststimmen für denjenigen, der den Wahlkreis 37 Schaumburg direkt in Hannover vertreten soll; die Zweitstimme für diejenige Partei, die nach Meinung des Wählers Sitz und Stimme im Landtag haben soll. In Schaumburg bewerben sich fünf Direktkandidaten: Dr. Joachim Runkel (CDU), Heiner Bartling (SPD), Paul-Egon Mense (FDP), Ursula Helmhold (Grüne) und Marion Holz (Die Linke). Auf der Landesliste hat der Wähler mit der Zweitstimme die Qual der Wahl zwischen 14 Parteien. Darunter auch solche Exoten wie "Die Friesen", "Volksabstimmung", die Tierschutzpartei oder die Partei Bibeltreuer Christen. Übrigens: Von der Möglichkeit der Briefwahl haben bis zum gestrigen Tag 287 Eilser (5 Prozent) Gebrauch gemacht.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt