×
Union fühlt sich verschaukelt / Ausschreitungen im Stadthäger Lokalderby

Brenzlige Szenen nach Spielende 1:1-Ausgleich in der 96. Minute

Bezirksliga (jö). An die brenzligen Sekunden nach dem Schlusspfiff wird sich Schiedsrichter Remo Bigalke noch lange erinnern: Kaum hatte er das Stadtderby zwischen dem SV Union und dem FC Stadthagen abgepfiffen, da wurde er von aufgebrachten Gastgebern massiv bedrängt. Einigen besonnenen Platzordnern war es zu verdanken, dass das Schiedsrichtergespann trotz der Ausschreitungen unbeschadet in die Kabine gelangte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt