×

Brenntage eine Todesfalle für viele Tiere

Landkreis. In vielen Städten und Gemeinden im Landkreis ist es ab März wieder möglich pflanzliche Abfälle auf privaten Flächen zu verbrennen. An diesen Brenntagen ist es unter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitshinweise erlaubt, auch größere Mengen an Baum- und Strauchschnitt zu verbrennen. Allerdings weist der Landkreis Schaumburg daraufhin, dass die aufgestapelten Haufen für etliche Kleintiere wie Igel, Kröten oder Lurche einen Zufluchtsort und Lebensraum darstellen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt