weather-image
17°
Gewitterfront lässt Computer abstürzen und legt Telefonverbindungen lahm

Breite Schlammlawine blockiert Bundesstraße 83 in Steinbergen

Rinteln (wm). Die Gewitterfront, die gestern Nachmittag gut eine Stunde lang zwischen 15 und 16 Uhrüber Rinteln getobt hat, verursachte mehrere Einsätze für Feuerwehr wie Polizei. Der sintflutartige Regen löste in Steinbergen am Ortseingang auf der Bundesstraße 83 eine Schlammlawine aus, die zeitweise den Verkehr lahm legte. Gleiches passierte in Rolfshagen in der Straße "Reihe", wo die Feuerwehr die Straße säubern und Keller auspumpen musste. In Rinteln fiel kurzfristig der Strom aus. Für etwa zwanzig Minuten waren in einigen Firmen die Telefonleitungen tot und stürzten Computer ab, unter anderem bei der Polizei.

In der Gemarkung Engern schlägt ein Blitz ein. Foto: wm


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt