weather-image
Insolvenzverfahren nach sechs Jahren abgeschlossen / 6,45 Mio. Euro Forderungen, nur 320 000 Euro Masse

"Brautlecht"-Pleite: Die Reste sind verteilt ...

Buchholz (tw). Sechs Jahre nach der Pleite sind jetzt vor dem Amtsgericht Bückeburg mit der Schlussverteilung die Akten in Sachen Brautlecht-Insolvenz geschlossen worden. Die Forderungen der Gläubiger der früheren Möbelfirma, die weiland in der Buchholzer Schlingmühle ihren Sitz hatte, beliefen sich auf 6,45 Millionen Euro; demgegenüber stand ein Massebestand von nur 320 000 Euro.

Die Schlingmühle in Buchholz: An ihre Vergangenheit als Sitz der


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt