weather-image

Brandmeldeanlage löst Großeinsatz in Springe aus

Die Freiwillige Feuerwehr ist am Donnerstagabend um 21.15 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Sparkassenhochhaus ausgerückt. Ein Trupp unter Atemschutz verschaffte sich gewaltsam Zugang zu dem Gebäude, kontrollierte den ausgelösten Melder im zehnten Stock und konnte Entwarnung geben. Offenbar hatte ein technischer Defekt den Alarm ausgelöst. Laut Einsatzleiter Torsten Hungerland ist so ein Fehlalarm in dem Gebäude schon häufiger vorgekommen. Trotzdem werden solche Einsätze mit der Ernsthaftigkeit eines Brandeinsatzes abgearbeitet. So war die Feuerwehr Springe gemäß Alarmplan mit einem kompletten Löschzug und einem Rettungswagen vor Ort.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt