weather-image
22°
Neues vom Rattenfänger am 5. August

Boxen gestaltet

HAMELN. Elf Mädchen im Alter von 12 bis 16 Jahren aus Syrien, Afghanistan und Bulgarien haben etwas „Neues vom Rattenfänger“ entdeckt.

Die Boxen sind im Hamelner Museum zu bestaunen. Iris Stumpe/PR

Sie kamen in einer viertägigen Aktion im Museum zu dem Schluss, dass besonders das Ende der Sage vom Rattenfänger von Hameln neue Überlegungen wert sei. So entstanden bei der vierten und letzten Aktion des Förderprojektes des Museumsvereins Hameln im Rahmen der „MuseobilBox – Museum zum Selbermachen“ mit Unterstützung der Sprachlern-Lehrerin Kornelia Hamelmann und den Kooperationspartnern Regenbogen, Kinderspielhaus und ev. Jugend mit dem Projekt „Fuß fassen“ fantasievoll gestaltete Boxen zur Rattenfängersage. Zu sehen sind diese Boxen ab Samstag, 5. August, in der Sonderausstellung „Die Sagenwelt der Brüder Grimm“ im Museum Hameln.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt